• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Kindergarten zu Besuch bei der Feuerwehr

Heute Morgen konnten wir eine Gruppe der Kindertagesstätte Oberhonnefeld in unserem neuen Feuerwehrhaus begrüßen. Als Vorbereitung des Besuchs waren unsere beiden Brandschutzerzieher Stefan und Dennis Schwarzkopf bereits vor einigen Tagen zu Besuch im Kindergarten. Viele interessierte Kinderohren lauschten den Ausführungen der beiden Feuerwehrmännern, die von der Arbeit und Aufgaben der Feuerwehr erzählten. Aufgeteilt in zwei Gruppen hatten die Kinder heute die Möglichkeit sich zwei unserer Fahrzeuge einmal ganz genau anzuschauen. Bei bestem sonnigen Wetter genossen die Kinder zum Schluss eine kurze Abkühlung bei der Demonstration unseres Tanklöschfahrzeuges. Auch die Spritzwand erfreute sich bei diesem Wetter einer sehr hohen Beliebtheit.
Auch wenn der Morgen für die meisten Kinder wohl viel zu schnell vorbei war, danken wir dem Kindergarten Oberhonnefeld für seinen Besuch und hoffen das es allen genauso viel Spaß bereitet hat wie uns.

 

   

 

Einweihung des neuen Feuerwehrgerätehauses am 18. und 19.Mai 2019

In wenigen Wochen ist es so weit. Nach ziemlich genau einjähriger Bauzeit wollen wir die Fertigstellung unseres neuen Feuerwehrgerätehauses am 18. und 19. Mai 2019 gebührend feiern. Am Samstag erwartet unsere Besucher ein interessantes Rahmenprogramm für Jung und Alt. Natürlich bieten wir auch Führungen durch das neue Gebäude an. Um 18 Uhr findet die Preisverleihung zu unserem großen Malwettbewerb statt. Alle Kinder zwischen 2 und 12 Jahren haben die Möglichkeit ein Bild zum Thema „Ich und die Feuerwehr“ zu malen und dieses bis zum 30.April im Rewe Markt Straßenhaus in unseren bereitstehenden Container einzuwerfen. Wir freuen uns auf viele bunte Bilder.

Abends wird das „Classic Rock Commando“ für Stimmung sorgen und die Fahrzeughalle kräftig einheizen. Der Eintritt ist FREI!!! Der Sonntag startet mit einem letzten Alarm der beiden Feuerwehrstandorte Oberraden und Straßenhaus, welcher den gemeinsamen symbolischen Einzug, unter musikalischer Begleitung der „RhineCircle Pipe and Drums“, ins neue Feuerwehrhaus einläutet. Ab 11 Uhr wird dann die offizielle Einweihung unter Begleitung des MGV Oberraden gefeiert. Auch am Sonntag lädt ein umfangreiches Rahmenprogramm zum Verweilen ein. An beiden Tagen ist natürlich für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Wir würden uns freuen an beiden Tagen viele interessierte Gäste begrüßen zu dürfen.

 

   

Quartalübung

Zusammen mit der Feuerwehr Hümmerich fand am sonnigen Sonntagmorgen eine gemeinsame Übung auf dem naheliegenden Werksgelände der Firma van Roje statt. Angenommen wurde ein Brand in einer Schlosserei. Vor Ort stellte sich heraus, dass mehrere Personen in dem stark verrauchten Gebäude vermisst wurden.

Durch mehrere eingesetzte Atemschutztrupps konnten insgesamt 3 Personen gerettet und das Feuer gelöscht werden. In einer abschließenden Übungsbesprechung wurde auf verschiedene Besonderheiten auf dem Werksgelände der Firma van Roje aufmerksam gemacht.

 

  

Ausbildungswochenende technische Hilfeleistung und Unwettereinsatz

 

An diesem Wochenende fand das Ausbildungswochenende der Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus mit den Themenschwerpunkten Unwettereinsatz und technische Hilfeleistung statt. Unterstützt wurde die Wehr durch einige Kameraden aus Hümmerich.

Begonnen wurde freitags mit der theoretischen Einführung in die neu angeschaffte Chiemseepumpe, die Tauchpumpe und den Wassersauger. Im Niederhonnefelder-Schwimmbad wurde dann mit den verschiedenen Pumpenarten, die wir für den Unwettereinsatz vorhalten, der Umgang ausführlich geübt.

Samstags morgens startete die Ausbildung bereits um 08:00 Uhr mit der Fahrt zur Firma Autoverwertung Hünermann D+M nach Heimbach.  Dort standen uns mehrere Autos für verschiedene Einsatzszenarien zur Verfügung. In Gruppen aufgeteilt wurde die Befreiung von eingeklemmten Personen aus den PKWs Schritt für Schritt durchgeführt.

Weiterlesen

Gemeinsame Jahreshauptversammlung des Feuerwehrvereins und der Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus 2019

Am vergangenen Wochenende (09.03.2019) fand die gemeinsame Jahreshauptversammlung des Feuerwehrvereins und der Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus statt. Pünktlich um 20:00 Uhr konnte der Wehrführer Christian Merkelbach unter den rund 60 anwesenden Mitgliedern besonders den Bürgermeister der Verbandsgemeinde Hans-Werner Breithausen, die Ortsbürgermeister/-innen der Ortsgemeinden Oberraden, Oberhonnefeld und Straßenhaus sowie den Wehrleiter Peter Schäfer begrüßen.

Im Anschluss an die Totenehrung ließ der Wehrführer das vergangene Jahr Revue passieren.

Ausgehend von der Fragestellung „Braucht man wirklich eine Feuerwehr?“ erklärte Merkelbach anhand der unterschiedlichen Einsatz- und Übungssituationen die Notwendigkeit einer funktionierenden und technisch einwandfrei ausgestatteten Wehr.

In zahlreichen Übungen wurde der Umgang mit dem vorhandenen Equipment in verschiedenen Szenarien trainiert. In insgesamt 985 Stunden wurde sich dabei unter anderem im Strahlrohrtraining, der Gerätekunde, im Bereich der technischen Hilfe sowie der Rettung aus Höhen und Tiefen auf den Ernstfall vorbereitet. Diese Übungen fanden teilweise auch zusammen mit der Wehr aus Hümmerich statt.

Von den insgesamt gut 350 Einsätzen aus der Verbandsgemeinde Rengsdorf Waldbreitbach wurden 57 von der Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus abgearbeitet. Die Kameraden verbrachten zusammengerechnet über 1800 Stunden im Einsatz. Dabei verteilten sich die Einsätze gleichmäßig auf Brand- und Hilfeleistungseinsätze.

Im vergangenen Jahr durfte die Einheit zusammen mit der Verbandsgemeinde den Spatenstich des neuen Feuerwehrgerätehauses feiern. Da der Baufortschritt wie geplant verläuft, soll Mitte Mai die Einweihung mit einem Tag der offenen Tür und einem bunten Rahmenprogramm stattfinden. Weitere Informationen hierzu folgen in Kürze.

Im Anschluss an die Grußwörter des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde sowie der Bürgermeister der Ortsgemeinden und des Wehrleiters folgten die Ernennungen und Beförderungen. Neben der Neuverpflichtung von Nils Petry konnte Kevin Schmidt zum Feuerwehrmann, Marc Breithausen zum Oberfeuerwehrmann und Gerd Michel sowie Michael Blüm zum Hauptlöschmeister befördert werden.

Danach folgte neben dem Jahresbericht auch der Kassenbericht des Feuerwehrvereins.

Um sich einen Eindruck von dem Baufortschritt des neuen Feuerwehrhauses machen zu können wurde anschließend an den offiziellen Teil der Sitzung eine Tour zum künftigen Quartier der 44 Kameraden aus Oberraden und Straßenhaus angeboten.

Traditionell  ließ man den Abend bei einem kleinen Imbiss ausklingen.

 

1. Ausbildungswochenende der ERHT-Gruppe 

 

 

Am vergangenen Wochenende fand die 1. Ausbildung für die ERHT der Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus statt. 
Die Abkürzung ERHT steht für die „Einfache Rettung aus Höhen und Tiefen“ und stammt ursprünglich aus dem Schweizerischen Feuerwehrlehrbuch.

Weiterlesen

 

 Jahreshauptversammlung des Feuerwehrvereins und der Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus 

 

Am 16.02.2018 fand die gemeinsame Jahreshauptversammlung des Feuerwehrvereins und der Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus statt. Der Wehrführer Christian Merkelbach begrüßte unter den rund 70 Anwesenden Mitgliedern besonders den Bürgermeister der Verbandsgemeinde Hans-Werner Breithausen, die Ortsbürgermeisterinnen der Ortsgemeinden Oberhonnefeld und Straßenhaus sowie den Wehrleiter Peter Schäfer.

Nach der Totenehrung ließ der Wehrführer das vergangene Jahr Revue passieren.

Zu Beginn des letzten Jahres wurden die beiden bestehenden Einheiten Oberraden und Straßenhaus zu der gemeinsamen Wehr Oberraden-Straßenhaus fusioniert. Die Wahl der neuen Wehrführung am 22.01.2017 komplettierte die Zusammenlegung. Als Wehrführer konnte Christian Merkelbach ernannt werden. Unterstützt wird er seitdem durch seine beiden Stellvertreter Florian Merkelbach und Robin Gerhards.

Im Jahr 2017 wurde die neu fusionierte Feuerwehr insgesamt 52 Mal alarmiert. Dabei verteilten sich die Einsätze gut hälftig auf Hilfeleistungs- und Brandeinsätze. Daneben wurden viele Übungen, teilweise auch gemeinsam mit der Wehr aus Hümmerich, durchgeführt. Zusammengefasst wurden bei den Diensten, Einsätzen, Ausbildungen, Besprechungen sowie der Arbeit mit der Jugendfeuerwehr durch die 44 aktiven Kameraden über 6000 Stunden bei der Feuerwehr geleistet.

Für das neue Jahr konnte der Spatenstich des Neubaus des gemeinsamen Feuerwehrhauses am Oberradener-Stock in der ersten Jahreshälfte in Aussicht gestellt werden.  

Im Anschluss an die Grußwörter des Verbandsgemeinde Bürgermeisters, der Bürgermeister der Ortsgemeinden und des Wehrleiters folgten die Ernennungen und Beförderungen. Neben der Neuverpflichtung von Steven Friedel, konnten Marc Breithausen und Leon Richert zum Feuerwehrmann, Jan Meurer zum Oberfeuerwehrmann, Niklas Eul und Dennis Schwarzkopf zum Hauptfeuerwehrmann, Manuel Ließfeld und Gerd Michel zum Oberlöschmeister und André Kleinmann sowie Carsten Vogtmann zum Brandmeister befördert werden. Manuel Ließfeld wurde zusätzlich zum Gerätewart der Wehr ernannt.

Anschließend folgte, neben dem Jahresbericht und dem Kassenbericht des Feuerwehrvereins, die Neuwahl des Vorstandes.

Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

1. Vorsitzende Monika Stark

2. Vorsitzender Gerd Michel

Schriftführerin Kristin Becker

1.Kassierer Peter Lorsbach

2. Kassierer Andreas Puderbach

Beisitzer der passiven Mitglieder Andreas Neumann

Beisitzer der aktiven Kameraden Jonas Eul.

 

Im Anschluss an den offiziellen Teil, ließ man den Abend traditionell bei einem kleinen Imbiss ausklingen.

 

 

  • Startseite
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok