eiko_icon Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person


Einsatzkategorie: Techn. Rettung > Verkehrsunfall
Zugriffe: 183
Einsatzort Details:

BAB3 Fahrtrichtung Frankfurt Km 64
Datum: 16.06.2017
Alarmierungszeit: 17:39 Uhr
Einsatzende: 20:00 Uhr
Alarmierungsart: Sirene durch Leitstelle
Einsatzführer: C.Merkelbach
Einsatzleiter: C.Merkelbach
eingesetzte Kräfte :

Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus
  • Vorrausrüstwagen
  • Tanklöschfahrzeug
  • Mehrzweckfahrzeug 1
  • Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser
FEZ Rengsdorf
    Feuerwehr Puderbach
      Fahrzeugaufgebot   Vorrausrüstwagen  Tanklöschfahrzeug  Mehrzweckfahrzeug 1  Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser

      Einsatzbericht :

      Verkehrsunfall mit eingeklemmter  Person

      Am heutigen späten Nachmittag wurde die Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus zu einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A3 alarmiert. Wie die Leitstelle mittteilte kam es zu einer Kollision zwischen einem PKW und einem LKW. Kurz vor dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stellte sich glücklicherweise heraus das keine Personen eingeklemmt waren. Die ebenfalls alarmierten Kameraden aus Puderbach konnten daraufhin ihren Einsatz abbrechen. Da an der Einsatzstelle ein leichter Brandgeruch wahrnehmbar war, erfolgte umgehend die Sicherstellung des Brandschutzes .
      Parallel dazu wurde der Rechte Fahrbahnstreifen für den Verkehr gesperrt und die Batterie des Fahrzeuges abgeklemmt. Nach einiger Zeit wurde die Bundesautobahn für die Landung des Rettungshubschraubers voll gesperrt. Nach dem die Absperrmaßnahmen durch den Landesbetrieb Mobilität übernommen wurden, konnte der Einsatz für die Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus gegen 20:00 Uhr beendet werden.

      Beim dem Einsatz zeigte sich erneut, das mangelnde Ladungssicherung auch beim PKW zu schweren Verletzungen bei Unfällen führen kann.

       

      sonstige Informationen

      Einsatzbilder