eiko_icon Gefahrstoffunfall in Oberraden


Einsatzkategorie: Gefahrgut > sonstiger Gefahrgut-Einsatz
Zugriffe: 196
Einsatzort Details:

Oberraden Aubachquelle
Datum: 11.05.2017
Alarmierungszeit: 19:00 Uhr
Einsatzende: 21:10 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger durch Leitstelle
Einsatzführer: C.Merkelbach
Einsatzleiter: Wehrleiter P.Schäfer
eingesetzte Kräfte :

Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus
  • Vorrausrüstwagen
  • Mehrzweckfahrzeug 1
  • Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser
  • Mehrzweckfahrzeug 1
Feuerwehr Rengsdorf
    FEZ Rengsdorf
      Feuerwehr Kurtscheid
        Fahrzeugaufgebot   Vorrausrüstwagen  Mehrzweckfahrzeug 1  Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser  Mehrzweckfahrzeug 1

        Einsatzbericht :

        Gefahrstoffunfall in Oberraden

        Oberraden. Am 11.05.2017 wurde die Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus gegen 19:00Uhr zu einem Gefahrstoffeinsatz an die Aubachquelle in Oberraden gerufen. Beim Befüllen einer Düngemittelspritze ist eine kleinere Menge eines Pflanzenschutzmittels in die Quelle geflossen. Diesen Unfall bemerkte ein ortsansässiger Landwirt, da er einen ungewöhnlichen Geruch wahrnahm.

        Die eintreffenden Feuerwehren aus Oberraden-Straßenhaus, Rengsdorf, Kurtscheid, und Horhausen dichteten den Zulauf sowie den Ablauf der Quelle ab, so dass kein weiteres mit der Substanz in Berührung gekommenes Wasser in den Aubach gelangen konnte. Weiter wurden alle ansässigen Bauern und Teichbesitzer über den Vorfall informiert, sodass auch diese Vorkehrungen treffen konnten. Die entnommenen Proben werden nun von der unteren Wasserbehörde untersucht. Erst wenn die Ergebnisse im Laufe des Freitagvormittages vorliegen, kann entschieden werden, welche weiteren Maßnahmen getroffen werden müssen und ob das Wasser überhaupt gefährlich für die Umwelt ist.